Fortbildung

Fortbildungsseminar 2018

(Selbst-)Führung und Resilienz in Veränderungs-Prozessen

Wir bieten 2018 ein zweitägige systemische Fortbildung zum Thema (Selbst-)Führung und Resilienz in Veränderungs-Prozessen an, die sich an PersonalerInnen und HR-Experten richtet. Nach Absprache können sich auch interessierte Einzelpersonen in Führungspositionen bewerben.

Ziel der Fortbildung ist es, das Thema Veränderung auf persönlicher Ebene im eigenen Erfahren zu reflektieren, um dann den systemischen Blick auf das eigene Unternehmen bzw. die eigene Organisation zu schärfen und anschließend nachhaltige Interventionen eigenverantwortlich anstoßen zu können. Dabei verschränken wir praktische Bogenübungen mit systemischen Coaching- und Beratungsformaten sowie Aufstellungselementen.

Es erwartet Sie ein intensives Seminar mit themenrelevanten Bogensessions, beraterischen Inputs sowie Reflexionsübungen, bei denen Sie sich mit KollegInnen vernetzen und gezielt in kollegialer Beratung austauschen bzw. unterstützen werden.

BERLIN | 10. und 11. November 2018, jeweils 9-17 Uhr:
(Selbst-)Führung und Resilienz in Veränderungsprozessen
Der Bogen als systemischer Spiegel in Zeiten von Unsicherheit

Kosten der Fortbildung:
Unternehmen: 1.500,00 EUR / Frühbucherrabatt: 1.400,00 EUR (Preise zuzüglich 19% MwSt)

Selbstzahler:    1.300,00 EUR / Frühbucherrabatt: 1.250,00 EUR (Preise zuzüglich 19% MwSt)
Im Preis enthalten sind sämtliche Kaffeepausen mit kleinem Buffet sowie alle Seminarunterlagen.
Teilnehmerzahl: mindestens 6 Personen, maximal 12 Personen.
Der F
rühbucherrabatt für Berlin gilt bis zum 1. September 2018

Ort: Bogenakademie Berlin
Durchführung: Annette Birkholz, systemische OE Beraterin (artop/HU Berlin), systemischer Coach (DBVC zertifiziert bei artop/HU Berlin)

 

—————————————————————————————————————————————

Fortbildungsseminar 2019

Ankündigung ungarisches Bogenretreat

Für 2019 planen wir ein mehrtägiges deutsch-ungarisches Joint-Venture mit einem Bogen-Retreat in einem ungarischen Schloss in der Nähe das Balaton Sees. Die Ausschreibung erfolgt im Herbst 2018.