Fortbildung

Fortbildungsretreat
in der Uckermark
19.6. bis 23.6.2019

Eine BOGENREISE
zu mir selbst

Für Führungskräfte und Menschen, die sich & andere bewegen möchten

In der Verknüpfung von Bogenschießen, systemischer Beratung und NLP Übungen ist dies ein Fortbildungsretreat der besonderen Art. Ziel ist es, das Thema Veränderung auf persönlicher Ebene im eigenen Erfahren zu reflektieren, um anschließend nachhaltige Interventionen eigenverantwortlich anstoßen zu können.

Haltung, Achtsamkeit und Selbstermächtigung die drei tragenden Säulen unseres Tuns bei dieser gemeinsame Selbsterkundungsreise. Das Intuitive Bogenschießen spiegelt in seinem Ablauf viele Metaphern für zentrale Themen, die für Team und Organisationsentwicklung sowie für den eigenen ganz persönlichen Lebensweg von Bedeutung sind.

Die Selbsterfahrung der Teilnehmer*innen steht dabei im  Mittelpunkt. Sie findet in Einzel-, Paar- oder Gruppensettings statt und mündet in ausführlichen Reflexions- und Sharingrunden. Dies verlangt von den Teilnehmenden, immer wieder aus ihrer Komfortzone heraus zu treten.

Zielgruppe sind Führungskräfte und Menschen, die sich und andere bewegen möchten. Um an der Fortbildung teilzunehmen sind weder besondere körperlichen Voraussetzungen noch Kenntnisse im Bogenschießen erforderlich. Wichtiger ist die Bereitschaft, sich auf einen gemeinsamen Prozess einzulassen, die Freude am gemeinsamen Bogenschießen und an einer intensiven Selbstreflexion.

Veranstaltungsort: Refugium Uckermark
Teilnehmerzahl: mindestens 6 Personen, maximal 12 Personen.

Weitere Informationen bei Annette Birholz unter info@bogenakademie.de oder unter 0151.17629644